HTL wallpaper

Der Weg zum Steinmetzmeister

Aufgrund der erworbenen Qualifikationen als Absolventen/-innen der "Bauhandwerkerschule Steinmetze" werden im Zuge der Meisterprüfung nur mehr die Module 2 und 3 geprüft – Modul 1 entfällt!

Modulübersicht lt. Prüfungsordnung der Wirtschaftskammer
PDF-Dokument zum Download, Stand Nov. 2018

 

Modul 1 – Prüfungsgegenstände (entfällt!)

1.Steintechnische GrundlagenMathematik, Darstellende Geometrie, Baustatik einschliesslich Festigkeitslehre
2.Steintechnologie ISteinbau, Freihandzeichnen, Steingestaltung, Denkmal- u. Schriftgestaltung, Symbol u. Ornament
3.Steintechnologie IIStatik einschl. Festigkeitslehre, Darstellende Geometrie und Fachzeichnen, Baukonstruktion, Steinkonstruktion, Vermessungswesen; Baustoffe, Natur- u. Kunststeine, Terrazzo; Betriebstechnik; Instandhaltungs- u. Sanierungstechniken, Grundsätze der Denkmalpflege; Stilkunde
4.SteinfertigungSteingewinnung; Steinmontage; Versetzen von Steinen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Modul 2 – Projektarbeit

1.ProjektplanungVorentwurf, Ausführungspläne samt Baubeschreibung, Detailpläne, Zeichnungen bestimmter Details
2.ProjektumsetzungBemessung best. Kontruktionsteile in statischer u. bauphysikal. Hinsicht, Erarbeitung best. Teile d. Leistungsverzeichnisses u. d. Massenberechnung, Kalkulation best. Bauleistungen; Projektmanagement, -leitung u. Bauablaufplanung

 

Modul 3 – Prüfungsgegenstände

1.RechtskundeBürgerliches Recht einschl. Grundbuchsrecht, Baurecht, einschlägige Normen, Arbeits- u. Sozialversicherungsrecht einschl. Kollektivvertragsrecht u. Arbeitnehmerschutzrecht, Grundzüge der Behördenorganisation u.d. Verwaltungsverfahrens
2.Baupraxis u. Baumanagementbauwirtschaftsbezogenes Handels- u. Gewerberecht einschl. Wirtschaftskammerorganisation, Grundlagen der Buchführung, Grundzüge d. Steuerrechts, bauwirtschaftsspezifische Personalverrechnung, Kostenrechnung u. Kalkulation
3.BetriebsmanagementAllg. unternehmerische Rechtskunde, allg. Rechnungswesen, Grundzüge d. Marketings, Mitarbeiterführung u. Personalmanagement, Kommunikation u. Verhalten innerhalb eines Unternehmens u. ggü. nicht dem Unternehmen angehörigen Personen u. Institutionen