HTL wallpaper

Solar Car Race am 20. Juni 2018 in Wels - Unsere HTL Hallein mit zwei Fahrzeugen dabei!

Neben dem Schulendspurt haben zwei Teams es nach Wels geschafft zum großen Solar-Car-Rennen!
Das ganze Jahr haben sie immer wieder vorbereitet und an den Autos Teile optimiert.
Unsere Teams sind am Renngelände zu sehen: 

Foto: Teufl_Csicsics_Dolezal_vom_Team_LUAB Auto Nr.2

Auto Nr. 1 (A-Team)  hat ein besseres Ergebnis erzielt als das zweite, da es viel leichter ist und so der Akku die ganzen 20 Minuten durchgehalten hat. Durch einen technischen Defekt (Schraubenverlust am Lenkungsservo, der kostbare Rennzeit wegnahm) schaffte es Platz fünf und daher nicht in die Endausscheidung für den Tagessieg, mit Platz vier wäre es dabeigewesen.
Auto Nr. 2 (Team LUAB) lag gleich gut im Rennen wie Auto Nr 1, verlor aber nach zwei Drittel der Rennzeit stark an Leistung da der Akku leer wurde und konnte mit dem erreichten Rundenergebnis  den Platz sechs halten. 
Von den Rundenzeiten her waren die Autos sehr ähnlich:
Nr. 1 Bestzeit lag bei ca. 14,4 Sekunden 
Nr. 2 Bestzeit lag bei ca. 15 Sekunden
Anmerkung: Bestzeit in der Gruppe der Hobbymodellbauer ca. 11,6 Sekunden
Nächstes Jahr sollten die Autos aber kleiner gebaut werden, da man es heuer sehr gut gesehen hat, dass ein kleines Auto nur Vorteile hat, weil es leichter, schneller und auch energieeffizienter ist, weil es nicht so einen großen Luftwiderstand hat.

Foto: Hoeckner_Csicsics_Dolezal_Aufischer_vom_A_Team Auto Nr. 1

Die Chassisform des heuringen Gewinners war von den Rennautos der 24-Stunden-Rennen von La Mans abgeleitet . Diese Form hat sich durch hohe Reichweite, gute Kurvenkontrolle und hervorragende Spitzengeschwindigkeiten ausgezeichnet. Diese Autos hatten nur wenig Solarflächen oben, sind aber sogar mit dem kleinere Akku ausgekommen (5 Wattstunden haben auch gereicht statt 6 Wh). Im Foto ist das Auto des Siegers zu sehen: