Am Freitag, 13. April 2018 fand im Rahmen des Unterrichtes UFW (Management und Führung) eine ganztägige Veranstaltung zum Thema „Karriere und Bewerbung“ statt.
Beide Maturaklassen der Abteilung Metall (5AHWIM, 5BHWII) konnten wertvolle Informationen und Tipps von zwei Personalverantwortlichen einholen.
Die Veranstaltung wurde durch unsere Kuratoriumsmitgliedsbetriebe Liebherr, vertreten durch Frau MMag. Vanessa Kneißl und Fa. Eurofunk Kappacher, vertreten durch Hrn. Mag. Marcel Halwa, geleitet.
Die Schüler der 5AHWIM und 5BHWII hatten die Aufgabe bis zu den Semesterferien komplett vollständige Bewerbungsmappen für eine reale Jobstelle aus der Zeitung, Internet …etc. abzugeben.
Diese Unterlagen wurden zur Durchsicht zu den Personalverantwortlichen der beiden Unternehmungen weitergeleitet. Die besten drei Bewerbungsunterlagen je Klasse wurden ausgezeichnet
Einige SchülerInnen hatten nach Erhalt Ihrer Unterlagen eine Überraschung. Aufgrund der teilweise professionell abgegeben Unterlagen und der interessanten Inhalte erhielten einige SchülerInnen Visitenkarten der Personalverantwortlichen und konkrete Jobangebote.
Weites hat je ein Schüler pro Klasse,  ein umfangreiches Vorstellungsgespräch mit den Personalverantwortlichen durchgeführt. Die restlichen SchülerInnen hatten die Möglichkeit die Gespräche zu beobachten.
Ziel dieser Übungsgespräche mit den Personalverantwortlichen war es den SchülerInnen ein reales Vorstellungsgespräche und deren Abläufe zu demonstrieren.
Folgende Themen wurden gruppenweise ausgearbeitet und nach dem Mittagessen präsentiert:
  • Wie gehe ich „Suche eines Jobs“ an?
  • „Nach der Matura, studieren oder arbeiten?“
  • Versetzt euch in die Lage eines/r Personalleiters/In. Was wäre euch am Wichtigsten bei der Bewerbung von HTL-Absolventen? Worauf legt ihr besonders Wert?
Zum Abschluss gab es noch eine offene Diskussionsrunde zum Thema „ Welche Berufsperspektiven bzw. Karrieremöglichkeiten habe ich als, HTL-Absolvent, FH-Absolvent, Uni-Absolvent? Wie ist die Trendentwicklung? Was sind die künftigen Marktanforderungen? Welchen Bedarf haben die Unternehmen?
Positive Rückmeldung der  Personalverantwortlichen beider Unternehmen :
 
 
MMag. Vanessa Kneißl, Liebherr
„Die gute, langjährige Zusammenarbeit der HTL Hallein ermöglicht uns neben den gewöhnlichen Firmentagen, einen intensiven Austausch und Kennenlernen der angehenden Absolventinnen und Absolventen. Wir können unsere praktischen Erfahrungen aus dem Recruiting weitergeben, Tipps für die Zeit nach der HTL geben und sie bei ihrem Berufseinstieg unterstützen. Besonders wertvoll sind für uns die erfrischenden Ideen und persönlichen Sichtweisen der jungen Erwachsenen. Als Familienunternehmen setzt Liebherr seit jeher stark auf die Förderung und Weiterentwicklung seiner Mitarbeiter. Die intensive Zusammenarbeit mit Schulen in unserer nächsten Umgebung ist uns daher ein großes Anliegen. Der Erfolg aus der Kooperation mit der HTL Hallein gibt uns recht – jedes Jahr entscheiden sich einige der Absolventinnen und Absolventen dafür, ihre Karriere bei Liebherr zu starten!“
 
Mag. Marcel Halwa, Eurofunk
Mein persönliches Ziel dieser Veranstaltung ist es, jungen Menschen, die vor der Matura stehen und eine exzellente Ausbildung mitbringen, die Möglichkeit zu gegeben, auf Ihre Bewerbungsunterlagen ein professionelles, ungefiltertes und ehrliches Feedback zu bekommen. Das große Interesse und die aktive Mitarbeit bestätigen, dass die enge Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft für beide Seiten Vorteile bringt. Ein großes Danke gebührt auch Herrn Chopourian, denn ohne die Vorbereitung und Einbettung in einen Gesamtkontext wäre eine so erfolgreiche Tagesveranstaltung nicht möglich.
 
Aufgrund des Erfolges und der positiven Rückmeldungen der SchülerInnen wird diese Veranstaltung auch im kommenden Jahr stattfinden.

HTL- Hallein ist somit ein sehr wichtiger Netzwerkpartner für die angrenzenden Unternehmen und beruflicher Wegbereiter für die SchülerInnen.