Aufenthalt in Holland 2018
Start: 26. August
Ende: 21. September


Ziel: Drachten, Holland


Am 26. August begann die Reise nach Holland. Wir starteten vom Salzburger HBF aus mit dem Flixbus und landeten einen Tag später in Amsterdam. Von dort aus ging es weiter zu unserem Ziel, Drachten. Dort wurden wir von Witze van der Wal, von der Partnerschule ROC Friese Poort, im Namen des Erasmus Projekts empfangen. Er brachte uns zur Unterkunft wo wir es uns erstmal gemütlich machten.
Kurz zum Ort Drachten: Dies ist eine nette Kleinstadt, welche in der Nähe der Hauptstadt Frieslands namens Leeuwarden liegt. Jene ist auch im heurigen Jahr Kulturhauptstadt Europas.
Wir arbeiteten bei Ufkes Greentec welche wir an unserem ersten Tag kurz besichtigten und alles übrig Gebliebene abklärten. Am zweiten Tag begannen wir dann mit unserer Arbeit in der Montage. Hier halfen wir den Arbeitern vor Ort bei dem Zusammenbau von Hackern zur Herstellung von Hackschnitzeln. Die Arbeit und Erfahrung, die wir dort machten, war sehr lehrreich und hat auch viel Spaß gemacht.
An den Wochenenden wussten wir auch genug zu tun. Zum Beispiel besuchten wir Ameland, Amsterdam, Leeuwarden und noch einiges mehr.
Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns nochmal bei Witze van der Wal (ROC Friese Poort), dem Unternehmen Ufkes Greentec, Herrn Michael Sobota und dem Erasmus+ Projekt bedanken.


Fabian Kovacic und Siegfried Schöndorfer, 5BHWII