Mit der Entwicklung von 3D-Drucksystemen in den 80er Jahren wurde die Fertigungstechnik revolutioniert. 
Seither können digitale Modelle, die rechnerunterstützt konstruiert werden, einfach und in unbegrenzter Stückzahl mit dem
3D-Drucker hergestellt werden. 
 
Die ursprüngliche Verwendung in der Produktentwicklung, dem Prototypenbau und Werkzeugbau wurde stark erweitert.
 
Die zukunftsorientierte innovative 3D-Drucktechnologie ist in diversen Bereichen einsetzbar und bringt ungeahnte Möglichkeiten -  Auch in der Kunst- und Baubranche.
 
Jede Abteilung der HTL Hallein hat einen 3D-Drucker zur Verfügung und die ersten Ergebnisse der Bildhauerklasse lassen sich sehen.

Cornelia Haslinger