3BHWII: Exkursion beim Liebherr Werk in Bischofshofen

Am 26. Februar 2024 hatte die 3BHWII die Gelegenheit, an einer spannenden Exkursion beim Liebherr Werk in Bischofshofen teilzunehmen.

Der Besuch ermöglichte uns einen Einblick in einen der größten Bau- und Erdbewegungsmaschinenhersteller der Welt. Liebherr ist sowohl in Innovation als auch in Fertigungseffizienz ein Paradebeispiel positiver Seite. Wir wurden in der Lobby empfangen, jeder bekam eine Warnweste und schon führte man uns zu unserem ersten Halt im Bürogebäude von Liebherr. Dort bekamen wir eine kurzweilige und sehr informative Einführung in das Unternehmen und seine Produkte.

Nach einem kurzen Einblick in die Daten und Fakten über das Unternehmen, ging es aber sofort ans Eingemachte. Zuerst noch eine Stärkung in der Liebherr Kantine und dann ging es auch schon los. Wir spazierten nun vom Bürogebäude zur eigentlichen Fertigungsstraße. Vom Rohstoff, der vom LKW angeliefert wird bis zum fertigen Radlader konnten wir nun jeden Schritt der Fertigung und Montage verfolgen. Wir bekamen ausführliche Informationen über die Besonderheiten diverser Maschinen und durften die Arbeitsschritte hautnah erleben.

Am Schluss warfen wir noch einen Blick auf die allerletzten Montagebereiche und konnten dann auch beobachten wie die fertigen Liebherr Radlader die Montage verließen.

Dieser Ausflug war ein Mehrwert für die Klasse. Wir konnten alles, was wir bis jetzt in Theorie in der Schule gelernt haben, hautnah anhand eines österreichischen Top-Unternehmens auch in der Praxis sehen.

Wir sind sehr dankbar für die Gelegenheit, einen aufregenden Tag bei Liebherr verbracht haben zu dürfen und wir freuen uns darauf, das Erlernte in unserem schulischen und beruflichen Werdegang aufgreifen zu können.

3 BHWII