Praktikumsbericht Blickle Rosenfeld

Von 18. August bis 11. September 2020 durfte ich, Maximilian Spannberger, Schüler der 5AHWIM, in der Zentrale der Firma Blickle in Rosenfeld mein Ferialpraktikum absolvieren. Der Ort Rosenfeld liegt 40 Minuten südlich von Stuttgart im deutschen Baden-Württemberg. Dort konnte ich in meiner 4-wöchigen Praktikumszeit sehr viel lernen und auch bereits Gelerntes anwenden. Trotz der schwierigen Situation verursacht durch die Coronapandemie und deren Auswirkungen, hatte ich die Möglichkeit, mein Praktikum zu absolvieren. In der ersten Woche meines Praktikums war ich sowohl in der Fertigung, in der Lehrlingswerkstatt als auch in der Instandhaltung beschäftigt, wo ich Einsicht in die unterschiedlichsten Tätigkeiten der kompletten Fertigung bekam, sei es die Reparatur einer Stanzmaschine oder die Wartung der Montagebänder. Die darauffolgende Woche durfte ich in der Betriebsleitung, welcher ca. 1000 Mitarbeiter untergeordnet sind, mitarbeiten. Wir gingen durch die Fertigung und nahmen Audits und Leistungsberichte ab, hier wurde gleichzeitig der direkte Kontakt mit den Mitarbeitern gepflegt. Die darauffolgende Woche durfte ich einzelne Entwicklungsaufträge in der Technikabteilung konstruieren. Die letzte Arbeitswoche verbrachte ich in der Qualitätssicherung, wo ich verschiedene technische Prüfungen durchführte. Weiters verbrachte ich die letzten Tage meines Praktikums in der Arbeitsvorbereitung, wo ich meine bereits erlernten SAP-Kentnisse anwenden konnte.
Von der Firma Blickle wurde mir eine kleine Wohnung mit einer Kochnische zur Verfügung gestellt, welche täglich von mir benutzt wurde. Mit dem Auto war meine Praktikumsstelle in 5 Minuten erreichbar. In meiner Freizeit nutzte ich das reichhaltige Angebot an Gyms als körperlichen Ausgleich.
Meine Wochenenden verbrachte ich meistens zuhause. Ein Wochenende blieb ich jedoch in Rosenfeld, um die unmittelbare Gegend genauer kennenzulernen. Als angehender Maschinenbauer wollte ich unbedingt das Mercedes Museum in Stuttgart besuchen, welches sich als sehr interessant und spannend herausstellte.
Abschließend möchte ich festhalten, dass die vier Wochen Praktikum in Rosenfeld sehr lehrreich gewesen sind und außerdem sehr viel Spaß gemacht haben. Ich konnte viele Kontakte knüpfen und gute Eindrücke des beruflichen Lebens sammeln. Eine Chance wie diese zu nützen, kann ich jedem nur weiterempfehlen.