Exkursion zu KISKA

KISKA Design in Niederalm, eines der größten und bedeutensten Design-Studios in Europa, war diesmal Ziel der Exkursion unseres Produktdesign-Jahrgangs.

Robert Unterberger, selbst Absolvent der Fachschule für Bildhauerei sowie des Aufbaulehrgangs für Produktdesign und seit Jahren hochengagierter KISKA-Mitarbeiter, erläuterte uns die aktuellen Design- und Modellbauprozesse.

1:1-Modelle von Motorrädern dienten als Anschauungsbeispiele für den Einsatz von Clay-Modeling und 3D-Druck. Diese Technologien sind bereits seit einiger Zeit auch im Unterricht des Aufbaulehrgangs für Produktdesign fest verankert.
Robert ließ uns auch etwas hinter die Kulissen blicken, in das „Allerheiligste“ jedes Design-Studios, die Modellbauhalle, in der künftige Produkte wie KTM-Motorräder auf hochpräzisen Messplatten und in Zusammenarbeit von Designern, Modelleuren und Ingenieuren ihre endgültige Form annehmen.

Wir danken Robert herzlich für die informative und leidenschaftliche Führung durch „sein“ Design-Studio!

www.kiska.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.